Zum Hauptinhalt springen
NEU – Die fit'n fun-App
  • Lockerung und Entspannung

Die Übungen der BALLance-Methode

Die BALLance-Methode kann sowohl präventiv, als auch therapeutisch angewendet werden. Mit dem handlichen Trainingsgerät und einfachen, aber effektiven Übungen kann nahezu überall geübt  werden. Die einzelnen Übungen werden mit Atemübungen kombiniert und führen im ersten Schritt zu einer Entspannung und Lockerung der Muskulatur und im zweiten Schritt zu einer natürlichen Aufrichtung der Wirbelsäule.

Der Ansatz gezielt aus der Mitte der Wirbelsäule zu arbeiten, bewirkt, dass der Rundrücken gezielt mobilisiert und aufgerichtet wird. Ergebnis ist eine sichtbare und messbare Reduktion der Hyperlordose, vor allem im LWS-Bereich. Diese Aufrichtung verändert in vielen Fällen die Körpergröße bis zu +2 cm.

Die Übungen sind leicht und einfach zu erlernen und durchzuführen. Die meisten Übungen finden in bequemer Rückenlage mit dem Einsatz des eigenen Körpergewichts statt. Dadurch kann die Intensität der Übungen vom Teilnehmer gesteuert werden und fühlt sich sicher an. Unzählige Teilnehmer berichten, dass sie nach Anwendung der „BALLance“-Methode mehr Leichtigkeit und Ruhe empfinden, eine bessere Haltung wahrnehmen, besser schlafen, tiefer atmen können und positiver denken. 



Hilfe zur Selbsthilfe

Hier stellt sich die Entwicklerin der Ballance-Methode, Dr. Tanja Kühne, selbst vor. Sie erklärt die nachhaltige und schnelle Wirkung mit  effektiven Übungen. Die Ballance-Methode wird nur in ausgewählten Studios und Physiotherapiepraxen angewendet.

Überblick über die BALLance-Methode

Die einzelnen Übungen werden mit Atemübungen kombiniert und führen im ersten Schritt zu einer Entspannung und Lockerung der Muskulatur und im zweiten Schritt zu einer natürlichen Aufrichtung der Wirbelsäule.

Wahrnehmung und Atmung

Die "BALLance"-Übungen beginnen immer mit der Wahrnehmungsphase.

Kernübung Lagerung in Rückenlage

 

 

BALLance Kernübung in Rückenlage

Bei allgemeinen Rückenbeschwerden, zur Mobilisation der BWS, bei Atembeschwerden.

Basic Übung LWS & ISG

Bei LWS- und ISG-Beschwerden, allgemeinen Rückenbeschwerden, Ischias- & Piriformis-Syndrom, 

Basic Übung Hüfte Spezial

Bei LWS-Beschwerden, Hüftschmerzen, Hexenschuss, ISG-Beschwerden, Piriformissyndrom, Ischiassyndrom.

Basic Übung Schulter Spezial

Empfohlen bei bei HWS-Syndrom, Nacken- und Schulterschmerzen,  Spannungskopfschmerzen, Migräne, Schlaf- und Konzentrationsstörungen.

Basic Übung Nacken Spezial

Empfohlen bei bei HWS-Syndrom, Nacken- und Schulterschmerzen,  Spannungskopfschmerzen, Migräne, Schlaf- und Konzentrationsstörungen.

Kernübung in Seitenlage

Empfohlen bei allgemeinen Rückenschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Schulter- und Nackenbeschwerden, Schlaf- und Konzentrationsstörungen.

Welcher ist der richtige Ball für mich?

 

 

Kernübung: BWS-Mobilisation

Die Kernübung ist für die Mobilisation der Wirbelsäule notwendig. Sie wird vor jeder Übung durchgeführt und hat drei Stufen. Diese Übung richtet deine Haltung auf, reduziert den Druck auf die inneren Organe und macht den Atem frei.

Seitliche BWS-Mobilisation

Diese Übung ist für die seitliche Mobilisation der Brustwirbelsäule notwendig. Sie öffnet noch mehr den Brustkorb, bietet mehr Raum für Herz und Lungen und verbessert somit die Sauerstoffaufnahme.

Übung gegen Nackenschmerzen

Die Übung ist für die Entspannung der Nackenmuskulatur geeignet. Sie ist besonders effektiv bei Menschen mit Kopfschmerzen, Halswirbelsäulen-Beschwerden und Schulterproblemen.

Lendenwirbelsäulen-Entlastung

Diese beiden Übungen im Sitzen und Liegen sind für die Entlastung der LWS besonders geeignet. Sie haben sich bei Menschen mit dem sogenannten LWS-Syndrom und Hexenschuss als sehr geeignet erwiesen.

Schulter-Entspannung

Diese Übung entspannt und entlastet das Schultergelenk und ist besonders für alle, die viel Zeit im Sitzen am Schreibtisch, am Computer oder im Auto verbringen, angenehm. Beidseitig (pro Seite 3 Min).

Abschluss-Übung

Als Abschluss-Übung dient diese Übung. Alternativ kann auch noch einmal eine Wahrnehmungsphase wie am Anfang der Einheit durchgeführt werden.

 

 

Lerne die BALLance-Methode unverbindlich kennen!

Schicke uns einfach über das Kontaktformular eine Terminanfrage. Selbstverständlich ist dieses Probetraining unter fachkompetenter Anleitung für Dich kostenlos!


 

Anfrage Themenseite BALLance-Übungen

Landingpage